Schwaebischer-Albverein Ortsgruppe Gemmrigheim
  

Rückblicke 0727

Albverein  Gemmrigheim    Ute & Erwin Unger

Wanderungwochenende mit Rittermahl auf der Burg Teck .

43 Teilnehmer verbrachten vom 1. -2. September das Wochenende um und auf der Burg Teck. Eine der beiden Wanderungen führte am Samstag über das Bissinger Tal hinauf zum Breitenstein (815m). Mit einem atemberaubenden Panoramablick und einem Brezelvesper mit Umtrunk, überraschte Lore Zipperer die Wandergruppe. Über den Höhenweg ging es weiter zur Ruine Rauber (791m). Nach kurzer Rast ging es dann zurück auf die Burg Teck.

Der Höhepunkt des Tages war das im Rittersaal 5gängige, nach mittelalterlicher Zeremonie eingenommene Menü das sich bis weit über Mitternacht hinauszog. Am Morgen darauf ging es nach dem Frühstück zur Sibyllenhöhle hinauf zum Gelben Fels und im großen Bogen um die Teck zum Rast- und Parkplatz Hörnle wo manch einer sein noch restliches Rucksackvesper verzehrte. Wer wollte und noch konnte begab sich zur Bergkuppe des Hörnle und lies ein letztes Mal den Blick in die Ferne schweifen. Anschließend ging’s mit schweißtreibendem Marsch zur Burg hinauf zum Abschluss, den manch einer mit Kaffee und Kuchen oder einem guten Essen vollendete. Mit einem Abschiedslied bedankte sich die Gruppe bei dem Pächterehepaar Seehofer-Bohl. Ganz beschwingt ging’s dann hinab zum Parkplatz Bölle wo der Bus uns wieder aufnahm. Das Wanderführerehepaar Ute und Erwin Unger sowie der Vorstand Gerhard Reisinger bedankten sich herzlich bei allen Teilnehmern für die Beteiligung an den beiden Wandertagen.

 

  

                                                                       


 

bottom
© 2014 Schwäbischer Albverein Stuttgart (Ust-IdNr.: 01/DE147849529)   Impressum